logo tagungshaeuser small header

Nachrichten

Studientag zum Markusevangelium

Für manche ist die Bibel ein Buch mit sieben Siegel. Schließlich ist sie auch sehr alt und das ein oder andere kann einem schon fremd vorkommen. Doch dafür gibt es die Bibelwissenschaft: Sie beschäftigt sich mit den Ursprüngen, versucht die verschiedenen Texte geschichtlich einzuordnen und daraus auch Erkenntnisse für die Zeit von heute zu ziehen.

Letzte Woche konnten sich im Aschaffenburger Martinushaus die Teilnehmer eines Studientages intensiv mit dem Neuen Testament auseinander setzen. Der emeritierte Professor für Neues Testament, Dr. Martin Ebner aus Schweinfurt, gab eine Einführung in das Markusevangelium. Burkard Vogt hat mit ihm über seinen Fachbereich gesprochen und wollte von ihm wissen, was ihn denn an der Auseinandersetzung mit diesen alten Texten so fasziniert. Außerdem ging es in dem Gespräch um das Markusevangelium, denn am ersten Advent beginnt ein neues Lesejahr und dann steht in den Gottesdiensten die Texte des älteste der vier Evangelien des Neuen Testamentes im Mittelpunkt. Ebner weißt darauf hin, dass einiges aus diesem alten Buch sehr aktuell ist.

Die Radioberichte finden Sie unter https://ab.main-franken-katholisch.de/aktuelles/nachrichten/detail/ansicht/markus-und-die-macht/

 

Treibgasse 26
63739 Aschaffenburg

 

Telefon: 06021 392-0
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mo–Fr 8.30 – 12.00 Uhr
Mo–Do 13.00 – 16.00 Uhr

Tagungshäuser des Bistums Würzburg
Ottostraße 1
97070 Würzburg

Tel.: 0931 38 64 50 00
Fax: 0931 38 64 50 99
www.tagungshaeuser.net